Psychopflege  &  KoKoNaGe e.V.
Du, eine kostbare Perle...

Formalitäten                              Wir suchen Spender, Sponsoren, Mäzene, Wohltäter...   

November 2016     

                                Um weiterhin Kosten zu sparen, haben wir keine Räumlichkeiten, sondern sind mobil unterwegs und werden uns  in

                                 Räumlichkeiten zu bestimmten Veranstaltungen einmieten oder dort hingehen. Laut der Satzung wollen wir eine

                                 Begegnungsstätte unterhalten. Aktuell überlegen wir, wie wir das am kostengünstigsten umsetzen können. Wir denken

                                 an kurzfristige Mieten von vorhandenen Objekten, die schon für soziale Belange zur Verfügung gestellt werden.

                                  Wir haben am 16.11.2016 die Gemeinnützigkeit und Befreiung von der Körperschaftssteuer erhalten.

                                  Am 27.10.2016 erfolgte die Eintragung am Amtsgericht Stendal; die Unterlagen gingen am 03.11.16 bei uns ein.

                                   Satzung, Protokoll der Mitgliederversammlung, Antrag auf Gemeinnützigkeit, einschließlich mildtätiger und    

                                   kirchlicher Zwecke wurde 03.11.16 per Post an das Finanzamt in Lutherstadt Wittenberg eingereicht.

                                   Am 03.11.16 wurden schriftlich bei der Bundesgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege in Hamburg um 

                                   die Mitgliedschaft und Anlegung einer Kundennummer gebeten. Schon 2011 wurde dieser Antrag schon gestellt.

Oktober 2016           Die Beglaubigung der Satzung vom Notar fand am 25.10.16 statt.

                                   Alle Unterlagen wurden am selben Tag am Amtsgericht in Stendal eingereicht.

                                   Nach Erhalt der Unterlagen gehen diese zum Finanzamt und wir erwarten die Anerkennung der Gemeinnützigkeit.

September 2016     Die Mitgliederversammlung am 28.09.16 hat auf Hinweis des Finanzamtes die Satzungsänderung vornehmen

                                   können. Die Zustimmung war von allen gegeben.